• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Claudia Bischof am: 03.12.2020
Jubiläum: 10 Jahre bei der Landpartie

Diese Woche haben wir das 10-jährige Jubiläum unserer lieben Kollegin Esther Fiedrich gefeiert und möchten Ihnen unsere langjährige und geschätzte Mitarbeiterin gerne einmal persönlich vorstellen:

Liebe Esther, wie hat damals alles angefangen und was machst du jetzt bei der Landpartie?

Angefangen habe ich vor zehn Jahren als Unterstützung im Sekretariat, zu meinen Hauptaufgaben zählten die Telefonzentrale und die E-Mail-Verteilung. Gleichzeitig habe ich unserem Produktmanagement assistiert, E-Mail-Vorlagen erstellt, Anfragen für Leistungsträger vorbereitet und den allgemeinen Schriftverkehr koordiniert. Seit dieser Saison bin ich komplett im Produktmanagement und kümmere mich um den gesamten Ablauf der geführten Landpartie-Reisen. Unter anderem frage ich unsere Leistungsträger an, buche Hotels und spreche mit den Reiseleitern vor Ort, wenn es Fragen gibt.

Was macht die Landpartie als Arbeitgeber so besonders?

Durch die Aufteilung hatte ich schon zu Beginn einen sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Dennoch ist es tatsächlich das Team, das ein ganz großes Thema ist. Wir sind ein internationales Team, haben immer tolle Leute hier und unternehmen auch privat etwas zusammen, da ist schon ein großer Zusammenhalt. Ich identifiziere mich auch schon sehr mit der Landpartie. Wenn ich unterwegs bin beim Einkaufen und etwas Grünes sehe, denke ich oft „Oh, das würde total gut bei uns ins Büro passen“, da bin ich schon voll drin.

Was war dein schönstes Landpartie-Erlebnis?

Das war neben den Firmenfeiern die Teilnahme an einer geführten Radreise, damals die Bernsteintour an der Ostseeküste (die haben wir leider nicht mehr im Programm). Ich konnte diese Reise als ganz normaler Gast wahrnehmen. Das fand ich total erstaunlich, weil ich dort noch einmal ganz direkt gesehen habe, wofür ich das alles mache. Ich komme ursprünglich nicht aus dem touristischen Bereich und wusste daher auch nicht wirklich, wie es vor Ort aussieht. Das ist mittlerweile anders, jeder im Produktmanagement kann ein paar Tage mitradeln, um die Reisen auch direkt vor Ort zu erleben.
Für mich war es sehr beeindruckend zu sehen, wie die Radreise dann wirklich funktioniert, die Restaurants zu besuchen, die ich gebucht habe, die Leute zu treffen, mit denen ich vorher gesprochen habe. Das war schon ganz toll.

Zum Schluss: Hast du noch eine Reiseempfehlung für uns?

Als großer Italien-Fan würde ich immer eine Reise nach Italien empfehlen. Ich habe meine halbe Jugend in den Ferien dort verbracht, damals noch über die Kirche. Meine ganz persönliche Lieblingsreise ist die Emilia Romagna. Neben der großartigen Kultur und der abwechslungsreichen Natur bietet sie den kulinarischen Höhenpunkt all unser Italienreisen. Häufig auch mit unserem langjährigen Reiseleiter Armin Padberg, unser Experte, wenn es um Italien geht. Mit seinem Hintergrundwissen und kleinen Anekdoten macht er diese Reise zu einem einmaligen Erlebnis …aber mit ihm würde ich sowieso jede Reise mitradeln ;)

Claudia Bischof
Claudia Bischof

...kümmert sich darum, dass Sie auch online immer über die Landpartie auf dem Laufenden sind.


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.