• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Claudia Bischof am: 16.07.2015
Marens Picknick-Song

Auf den geführten Radreisen und Wanderreisen der Landpartie sind die Picknicks für viele Gäste ein Höhepunkt des Tages. Unsere Busbegleiter geben sich bei der Vorbereitung größte Mühe und stellen die regionalen Köstlichkeiten dann den hungrigen Radlern vor.

Eine ganz besondere Vorstellung des Picknicks gab es im letzten Jahr auf der Radreise „Holland – An Grachten und Kanälen“ von unserer musikalischen Reiseleiterin Maren Krüger, die mal eben die Zeit bis zur Ankunft der Gäste nutzte, um ein kleines Lied zu verfassen:

Maren’s Picknick-Song

Willkommen hier beim Picknick,
dem letzten dieser Art,
das kann ja nur bedeuten
es endet bald die Fahrt.

So traurig das auch ist,
bevor’s jemand vergisst
wird nun das letzte Mittagsmahl erklärt:

Es ist ja altbekannt:
Besteck und Teller ganz am Rand.
Salat mit Dressing gleich dabei
und des Brotes Sorten allerlei.

Die Käsereste leicht aufgepimpt
Der Matjes daneben nun nicht mehr schwimmt.
Pasteten nebst Wurst
und auch was gegen Durst
stillen uns‘re Essenslust.

Gegen altbekanntes Vollgefühl
bei einer Landpartie
haben wir Aktivia,
hilft gut wie noch nie.

Auch „Vla“, Hollands Puddingtraum
und griechisch‘ Milchprodukt
schmeckt bevor man sich
am Käsecracker verschluckt.

Apfel und Banane, Birne und so
machen nach 'nem Müsliriegel
alle Radler froh.

„Stroopwafeln“ gibt’s heut‘ en masse
Dazu ein paar Lakritz
Und nun war es das
Guten Appetit!

Das Foto von Maren beim Vortragen ihres Picknick-Songs hat Frau Elvira Belà aufgenommen.

Claudia Bischof
Claudia Bischof

...kümmert sich darum, dass Sie auch online immer über die Landpartie auf dem Laufenden sind.


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.