• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Christiane Regge am: 12.04.2018
Rezept: Potage Bonne Femme mit Knoblauch Croûtons

Küchengärten sind in Frankreich wahre Kunstwerke: Eine perfekte Ordnung aus Kraut und Rüben …

Der wohl Schönste dieser »Potagers« ist der akkurat angelegte Gemüsegarten des prächtigen Schlosses Villandry. Und eine Gaumenfreude sind die großartigen Gerichte, die aus den Früchten dieses Gartens entstehen. Wie diese köstliche, cremige Gemüsesuppe, die schon im Namen die Herkunft ihrer Zutaten trägt: Potage Bonne Femme mit Knoblauch-Croûtons

Zutaten für 4 Personen:

500 g Lauch

300 g Kartoffeln

2 Schalotten

2 EL Olivenöl

1 l Bouillon

300 ml Milch

1 Becher Sahne

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Optional: ein guter Schuss Weißwein

½ altbackenes Baguette

4 EL Olivenöl

1 – 2 Knoblauchzehe(n)

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen und feinblättrig schneiden. Die Schalotten schälen, hacken und in Olivenöl dünsten, den Lauch dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Bouillon angießen, aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffeln zufügen und aufkochen lassen. Die Milch dazu gießen und weitere 10 – 15 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit das Baguette für die Croûtons erst in Scheiben, dann in Würfel schneiden. Den Knoblauch klein hacken und beides im heißen Olivenöl unter Rühren anbraten, bis die Croûtons goldgelb sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Suppe fein pürieren, die Sahne einrühren, noch einmal abschmecken. Wer mag, rundet die Potage noch mit einem guten Schuss Weißwein ab, der sowieso ganz vorzüglich dazu passt. Croûtons über die Potage streuen und servieren.

Bon appétit!

© fabiomax – Fotolia.com

Christiane Regge
Christiane Regge

seit Januar neu im Marketing der Landpartie. Sie kümmert sich unter anderem um den Social-Media- und Internetauftritt.


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.