• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Christiane Regge am: 07.03.2018
Rezept: Panna cotta con puré di fragole

In der ganzen Emilia Romagna schätzt man gutes Essen – und auf der ganzen Welt die vielfältigen Spezialitäten aus dieser Region. Wer die Spezialitäten vor Ort genießen möchte, der ist auf der geführten Radreise durch die Emilia Romagna genau richtig. Zum Nachkochen für zu Hause haben wir ein Dessert für Sie: 

P.S. Laut unserem Reiseführer Armin gelingt das Rezept übrigens am besten, wenn man bei der Zubereitung Pavarotti oder Beniamino Gigli hört. Dann schwingt italienische Lebensart mit und ein guter Lambrusco ist der ideale Begleiter.

Für 4 Personen - Zubereitungszeit 20 Minuten plus Wartezeit

4 Puddingförmchen mit 150ml Fassungsvermögen

Zutaten:

  • ½ Päckchen gemahlene Gelatine
  • 300ml Sahne
  • 3-4 EL Zucker (nach Geschmack)
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 250g Erdbeeren, geputzt plus einige ganze Erdbeeren zum Verzieren

 

Zubereitung:

1. In eine kleine, hitzebeständige Schüssel 2 EL Wasser geben. Die Gelatine hineinstreuen und 3-5 Min. quellen lassen, bis sie gallertartig ist. Etwas Wasser in einen Topf füllen und zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen. Die Schüssel mit der Gelatine in den Topf stellen, bis die Gelatine sich aufgelöst hat, dabei die Schüssel ab und zu bewegen.

2. In einen zweiten Topf die Sahne mit 2 EL Zucker bei mittlerer Temperatur langsam zum Köcheln bringen und rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Herd ausschalten. Das Vanilleextrakt unter die Sahne rühren, anschließend langsam die Gelatine hineingießen und unterschlagen.

3. Die Mischung in Förmchen gießen und vollständig abkühlen lassen, dann mit Frischhaltefolie abgedeckt für mindestens 3 Stunden kalt stellen, bis sie fest ist.

4. In der Zwischenzeit die Erdbeeren im Mixer oder in der Küchenmaschine pürieren und 1-2 EL Zucker (nach Geschmack) untermischen. Das Püree abgedeckt beiseite stellen.

5. Zum Servieren den Boden eines Förmchens kurz in heißes Wasser tauchen. Einen Servierteller auf das Förmchen setzen. Das Förmchen umdrehen, behutsam schütteln und abziehen. Mit den restlichen Förmchen ebenso verfahren. Das Erdbeerpüree um die Panna cotta gießen und die Desserts mit ganzen Erdbeeren garnieren.

  

Christiane Regge
Christiane Regge

seit Januar neu im Marketing der Landpartie. Sie kümmert sich unter anderem um den Social-Media- und Internetauftritt.


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.