• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Anna Pleye am: 09.05.2019
Reiseleiter-Vorstellung: Marit von Graeve

In unserer Reiseleiter Rubrik lernen Sie heute Marit von Graeve kennen. Marit wird Sie u.a. auf Ihrer E-Bike Reise durch die Normandie begleiten.

Das bin ich …

Ich komme aus einem kleinen Dorf in der Magdeburger Börde, das für mich bis heute meine Heimat ist. Seit 2015 studiere ich in Heidelberg Politikwissenschaft und Geschichte und möchte mit einem Master in Berlin weitermachen. Während meines Bachelorstudiums habe ich zwei Semester an der Sciences Po Lille in Frankreich verbracht und so den Norden Frankreichs kennen und lieben gelernt. Neben meinem Studium bin ich in der Fachschaft Politik aktiv, gehe tanzen und arbeite am Historischen Seminar der Uni Heidelberg als studentische Hilfskraft.

Meine bisher schönste Reise …

… war ein Roadtrip mit zwei Freunden durch Namibia. Wir hatten fünf platte Reifen und eisige Nächte im Zelt, doch die Landschaft war einfach unglaublich.

Reisen bedeutet für mich …

Erkunden und Entdecken. Ich nutze Reisen, um meiner Neugier freien Lauf zu lassen, neue Dinge zu lernen, andere Kulturen und Sprachen etwas besser zu verstehen und am Ende müde, aber glücklich nach Hause zu kommen.

Hier kann ich die Seele baumeln lassen …

… zu Hause bei meiner Familie und auf dem Rücken eines Pferdes.

Die beste Reiselektüre ist für mich …

… der Reiseführer.

Ich möchte unbedingt einmal nach …

... Neuseeland!

Nach der Rückkehr von einer Reise freue ich mich am meisten auf …

einen ruhigen Tag zu Hause und den Abend, an dem ich Freunden oder Familie meine Fotos zeigen kann.

Mein persönlicher Reise-Geheimtipp …

… ist der Besuch eines Jahrhunderte alten Tsitsikamma-Baums an der Garden Route in Südafrika, den man nur mit vier Personen gerade so umfassen kann.

Für die Landpartie bin ich unterwegs seit …

... Sommer 2017.

Ich bin gerne Reiseleiterin, weil …

ich spannende Leute kennenlernen und eine tolle Reise organisieren kann, während ich selber noch neue Orte entdecke.

Meine schönste Erinnerung an eine Landpartie-Reise stammt aus meiner ersten selbst geführten Tour im Sommer 2017. Dabei fällt mir kein einzelnes Erlebnis ein, sondern vielmehr die Stimmung unter den Gästen, die vielen interessanten Gespräche, das entspannte Radeln mit dem E-Bike und natürlich das tolle Essen. Besonders stolz war ich, als ich mich am Ende der Reise kein einziges Mal verfahren hatte!

Und zum Schluss: Meine Landpartie-Reise-Empfehlung ist die Normandie-E-Bike-Tour. Die gemeinsame Geschichte Englands und Frankreichs, die in dieser Region ihren Ursprung hatte, fasziniert mich - gerade als Geschichtsstudentin - seit Jahren. Der Teppich von Bayeux ist daher jedes Mal ein ganz besonderes Highlight für mich. Auch wenn der Norden Frankreichs etwas rauer als der Süden sein mag, fühle ich mich dort wohl und bin - wie die Impressionisten - fasziniert von dem Licht und der weiten Landschaft.

Anna Pleye
Anna Pleye

... studiert Anglistik und Frankoromanistik an der Universität Oldenburg und war bis 2019 Aushilfe bei der Landpartie.


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.