• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Anna Pleye am: 25.04.2019
Reiseleiter-Vorstellung: Juliane Busch

Weiter geht es mit der Landpartie Reiseleiter Vorstellung: Heute treffen Sie Juliane Busch, die Sie auf Ihrer E-Bike-Reise Anfang Juni durch Schottland begleiten wird.

Das bin ich ...
Ursprünglich komme ich aus Niedersachsens wunderschöner Landeshauptstadt Hannover, wo ich gelebt habe, bis ich im Jahr 2014 zum Studium nach Osnabrück gezogen bin. Dort studiere ich Gymnasiallehramt mit den Fächern Englisch und Erdkunde – mittlerweile im Master. Das Erdkundestudium bringt es mit sich, dass man zahlreiche Orte auf der Welt behandelt und unter verschiedenen Aspekten kennenlernt: da darf die ein oder andere „Studienreise“ natürlich nicht fehlen, um sich ein Bild von den vielfältigen Regionen dieser Welt zu machen. Wenn ich nicht unterwegs bin, backe ich mit großer Freude für meine Mitbewohner, die mit Heißhunger darüber herfallen, versuche Aloe Veras zu züchten oder arbeite an Do-It-Yourself Projekten.

Meine bisher schönste Reise ...
... ging nach Marokko. Lediglich eine kurze Woche in Marokko hat mich von Grund auf begeistert. Da ich vorher kein anderes arabisch geprägtes Land kennengelernt habe, waren die Gerüche, die Natur, die Küche, die Menschen und so vieles mehr für mich so beeindruckend und vielfältig wie nichts zuvor.

Reisen bedeutet für mich ...
... zu entdecken: am liebsten zu Fuß. Reisen bedeutet für mich auch fremde Gerichte zu essen, Kaffee zu trinken, durch kleine Gassen zu schlendern, Fotos zu machen, Menschen kennenzulernen, einfach dort anzuhalten, wo es gerade schön ist und diese Freiheit genießen.

Hier kann ich die Seele baumeln lassen ...
Irgendwo draußen in der Natur, während ich Musik höre.

Die beste Reiselektüre ist für mich ...
Jeder Reiseführer und jede Ortskarte. Alternativ nehme ich mir leicht zu lesende Bücher mit. Ich schaffe es nicht, mich auf Reisen auf spannende Thriller zu konzentrieren, denn meistens erlebt man schon genug.

Ich möchte unbedingt einmal nach ...
Puh, wo möchte ich nicht hin, ist die Frage... Zurzeit reizt mich besonders Georgien. Ich habe schon viel über die einzigartige Natur gehört und die Bilder sehen unglaublich schön aus – das möchte man sich direkt vor Ort ansehen. Außerdem reizen mich Süd-Ost-Asien und die endlose Weite Kanadas.

Nach der Rückkehr von einer Reise freue ich mich am meisten auf ...
... mein eigenes Bett. So schön es auch ist, an unterschiedlichen Orten zu sein, am besten schlafe ich zu Hause.

Mein persönlicher Reise-Geheimtipp ...
Ich empfehle wirklich jedem Island! Die Natur dort wirkt noch oft unangetastet. Ob im
Februar oder im Juli: es gibt so viel Traumhaftes zu entdecken. Als Geographiestudentin fand ich besonders interessant, dass Island eine tektonisch extrem aktive Insel ist und dort die Plattengrenzen sichtbar werden. Mein liebster Moment war allerdings ein Ausritt auf einem Islandpony durch einen schneebedeckten Tannenwald mit anschließendem Kakao.

Für die Landpartie bin ich unterwegs seit ...

Für die Landpartie bin ich seit Juli 2018 unterwegs. Mir gefällt die Vielfalt der Reisen und ich bin gerne mit neuen Menschen unterwegs. Es ist spannend zu sehen, wie
unterschiedlich Gruppen sind und wie gut man in einer kurzen Zeit miteinander
zurechtkommt. Eins der schönsten Reise-Erlebnisse ist es, mitzuerleben wie
Freundschaften entstehen, die über die Reise hinaus bestehen bleiben.

Anna Pleye
Anna Pleye

... studiert Anglistik und Frankoromanistik an der Universität Oldenburg und war bis 2019 Aushilfe bei der Landpartie.


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.