• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Marielle Knol am: 12.05.2017
Raue Strände, wilde Wälder & der Tag des Wanderns

Am 14. Mai 2017 ist nicht nur Muttertag, sondern auch Tag des Wanderns! Dieser sollte in Ihrem Kalender natürlich fest verankert sein! Etwa 450 Veranstaltungen in ganz Deutschland laden auf thematische Wanderungen rund um diesen besonderen Tag ein. Neben Touren, die generationsübergreifend sind und Wanderungen zum Thema Wein, wird obendrein eine einzigartige Jazz-Wanderung angeboten.

 „Wandern“ ist ein facettenreiches Wort, das verbunden wird mit Natur, Gesundheit, Sport und Kultur. Der historische Auslöser des Wanderns ist das Pilgern, das Überwinden von Strecken aus vornehmlich religiösen Gründen. Im Laufe der Zeit wurde das Wandern zu einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen. Im Vordergrund steht nicht mehr die Überwindung großer Distanzen, sondern das aktive Naturerlebnis und die Auszeit vom Alltagsstress. In Deutschland laden fast 200.000 Kilometer Wanderweg zur Bewegung an der frischen Luft ein.

Jeder Schritt hält fit – das ist allseits bekannt. Für viele Wanderer spielen die gesundheitlichen Vorteile des Wanderns eine wichtige Rolle. Die Bewegung in der Natur ist gut für Körper, Geist und Seele. Eine leichte Wanderung regt das Herz-Kreislauf-System an und löst ein angenehmes Wohlbefinden aus. Der Blick auf die Landschaft – die grünen Wiesen, die glitzernden Seen, die schneebedeckten Bergspitzen – bringt eine Verbundenheit zur Natur mit sich, die unbezahlbar ist!

Die unberührte, reine Natur scheint heutzutage leider eine Seltenheit geworden zu sein. Aber an Deutschlands wunderschöner Ostseeküste finden sich die schönsten Wanderwege auf denen diese selten gewordene Welt erlebbar scheint. Auf unserer geführten Wanderreise „Wildnis Deutschland" erkunden Sie die faszinierende Schorfheide, UNSESCO-Welterbe und schönstes Biosphärenreservat Mitteleuropas. Neben der Natur rund um den großen Döllnsee entdecken Sie Darß, den mittleren Teil der Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst. Ihr Weg führt Sie zum Darßer Weststrand, dem letzten, wilden Küstenabschnitt der deutschen Ostseeküste. Ein Blick auf die atemberaubende Natur zeigt, wieso diese Bucht zu den schönsten Stränden der Welt gezählt wird. Zu den erlebnisreichen Stationen Ihrer Reise zählt auch die herbstliche Pilzwanderung durch die dichten, märchenhaften Wälder. Die frisch gesammelten Früchte des Waldes sind die besonderen Schätze der Natur und werden am Abend bei einem schmackhaften Menü verspeist.

Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe! Die magische Wildnis an Deutschlands Ostseeküste wird Sie einfangen und Ihnen die unbekannten Facetten Ihres Reiseziels näher bringen. Lernen Sie die letzten Oasen der Natur von Ihrer fast vergessenen, wilden Seite kennen auf unserer geführten Wanderreise „Wildnis Deutschland“.

 

Bild 1: © A. Hub - Deutscher Wanderverband
Bild 2: © A. Hub - Deutscher Wanderverband

Raue Strände, wilde Wälder & der Tag des Wanderns
Marielle Knol
Marielle Knol

...studiert Tourismuswirtschaft an der Jade Hochschule und war 2017 Praktikantin bei der Landpartie.


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.