• Radreise-Blog
  • Radreise-Blog

Die Landpartie Radeln und Reisen
Radreise-Blog

Reiseleiter und Mitarbeiter der Landpartie berichten von ihren Erlebnissen...
von: Claudia Bischof am: 28.11.2013
Der Landpartie-Kuchen

Zum Einstand hat unsere neue Radreisen -Kundenberaterin Maren Krüger gleich einmal einen Volltreffer gelandet und das gesamte Landpartie-Team mit einem einzigartigen Kuchen überrascht.

Wir wollten ihn fast nicht anschneiden, haben es zum Glück dann doch gemacht, nachdem wir ihn fotografisch festgehalten hatten. Und es hat sich gelohnt. Unter dem wunderschönen Landpartie-Dekor verbarg sich ein köstlicher spanischer Apfelkuchen. Hmmm ...

Das Rezept dafür wollen wir gerne mit Ihnen teilen. Er schmeckt sicher auch ohne Landpartie-Logo ganz hervorragend. Probieren Sie's doch mal aus!

Spanischer Apfelkuchen

Zutaten für den Kuchen:
4 Äpfel (gewürfelt)
200g Butter
200g Zucker
4 Eier
125g gemahlene Haselnüsse
2 EL Kakao
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Rum

Zutaten für den Guss:
200g Puderzucker
2 EL Rum
Etwas Zitronensaft
Mandelblättchen zum verzieren

Zubereitung:
Die Äpfel würfeln und mit 100g Zucker und 3 EL Rum vermengen, dann mindestens eine Stunde ziehen lassen.
Den Backofen auf 175° C vorheizen.
Die Butter mit Eiern, Vanillezucker und 100g Zucker schaumig rühren. Nüsse, Kakao und Zimt unterrühren.
Mehl und Backpulver miteinander vermischen und esslöffelweise unter den Teig rühren. Anschließend die Rum-Äpfel unterheben.
Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und circa eine Stunde lang bei 175° C backen.

Aus Puderzucker, Rum und Zitronensaft einen Zuckerguss herstellen, bei Bedarf mit etwas lauwarmem Wasser verdünnen. Den Guss auf dem noch warmen Kuchen verstreichen und mit Mandelblättchen garnieren.

Gutes Gelingen!

Herzlichst, Ihre

Claudia Bischof
Claudia Bischof

...kümmert sich darum, dass Sie auch online immer über die Landpartie auf dem Laufenden sind.

Kommentar von: Lars Nennemann am: 27.01.2014

Welch kreative Backkunst. Chapeau!


Einen Kommentar hinterlassen


Vorname:

Nachname:

E-mail:

Spamschutz-Dieses Feld bitte frei lassen:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhaltenen eine
Verifizierungsmail. Nach Bestätigung wird Ihr Kommentar online gestellt.


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.